Unsere Kartoffelsorten: Bamberger Hörnchen - die wächst in alle Richtungen

Wer ein Bamberger Hörnchen zum ersten Mal in der Hand hält, wundert sich schon etwas, dass man das noch als "Kartoffel" bezeichnet. Sieht eher aus wie eine Ingwer-Wurzel!

Aber es ist definitiv eine Kartoffel! Meist kommt dann die Frage, wie man die eigentlich vernünftig schälen soll, denn die hat 1000 Ecken und Kanten. Am besten gar nicht, denn die feine Schale kann man jederzeit mit essen.

Die Bamberger sind "ultra-festkochend", die kriegt man so schnell nicht weich. Ein Kartoffel-Salat mit dieser Sorte soll ein Hochgenuss sein. Sie haben viel Eigengeschmack, welcher oft als "nussig" bezeichnet wird.

In 2019 zum ersten Mal im Anbau bei uns - und wann landet die bei euch zum ersten Mal auf dem Teller? Guten Appetit!

Weiterlesen